Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Photobucket

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 162 mal aufgerufen
 allgemeines Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
KleeneCaro
Administrator

Beiträge: 13.441

PM Schreiben

03.06.2007 10:49
Teil 3: Die 3. Staffel – Zeit der Entscheidungen antworten


Viele Ereignisse bekommen die Zuschauer in der 3. Staffel der Gilmore Girls zu sehen. So sehen wir, wie Lorelai sich nicht sicher ist, wen sie wirklich liebt und auch Rory muss sich endlich zwischen Dean und Jess entscheiden. Doch nicht nur das, denn wie wir wissen, ist es in Stars Hollow nie langweilig. Ob es der alljährliche Tanzmarathon ist, die Wahl von Rorys zukünftiger Uni oder eine frisch verliebte Lane, es ist wieder einmal für jeden etwas dabei.


Lorelai und die Männer
Lorelai trauert immer noch um Chris. Sie ist sehr verletzt und kann dieses Mal nicht so leicht mit der Trennung umgehen. Als hätte Lorelai nicht genug mit der Situation zu kämpfen, wird sie von Sherry auch noch überredet, zur Babyparty zu bleiben.

Doch nicht nur Chris schwirrt in der 3. Staffel in Lorelais Kopf herum. Wieder einmal bekommen wir viele Moment zwischen Luke und ihr zu sehen, bei denen man sich immer fragt, warum die beiden eigentlich so lange brauchen, um zusammen zu kommen. Wie wir jedoch wissen, ist es in der 3. Staffel immer noch nicht soweit.

Neben den vielen schönen Augenblicken zwischen Lorelai und Luke lernen wir aber vor allem noch die andere Seite des sonst so mürrischen Luke Danes kennen. Während der ganzen Staffel kümmert er sich rührend um Rory. Mal will er sie von Jess fernhalten, da dieser ja einen schlechten Einfluss auf sie haben könnte, und dann ist er bei wichtigen Lebensabschnitten wie Rorys Chilton-Abschluss einfach da. Doch Lorelai sieht (noch) nicht, dass Luke der passende Mann ist. Stattdessen hat sie lieber eine kurze Beziehung mit Alex, der genauso schnell verschwunden, wie er aufgekreuzt ist, oder küsst ihren Ex-Verlobten Max... Und auch Luke macht es nicht besser: Er geht eine Beziehung mit der Anwältin Nicole ein.


Jess oder Dean?
Rorys Liebesleben ist genauso verwirrend und chaotisch wie Lorelais. Ihre Beziehung mit Dean läuft bei weitem nicht mehr so gut wie am Anfang. Doch das eigentliche Problem ist Jess. Seit dem Kuss zwischen den beiden ist nichts mehr wie vorher. Rory kann ihre Augen nicht von Jess wenden und ist total eifersüchtig, als sie Shane in seinen Armen sieht.
Irgendwann hat aber auch Dean die Nase voll und beendet die Beziehung auf dem Tanzmarathon vor den Augen von Jess. Bei einem Gespräch zwischen Rory und Jess wenige Minuten nach der Trennung, sehen beide ein, dass sie sich lieben. Jess verschwindet mit dem Argument, dass er noch etwas zu erledigen hat. Er trennt sich von Shane.


Anfangs scheint die Beziehung von Rory und Jess wirklich gut zu laufen. Als Jess jedoch plötzlich von der Schule fliegt, fängt er an, Rory anzulügen. Auf einer Party bedrängt er Rory auch noch und will mit ihr schlafen. Diese läuft weinend weg und landet prompt in Deans Armen, der zwar eine neue Freundin, jedoch immer noch Gefühle für Rory hat.

Ohne ein Wort des Abschieds verlässt Jess wenige Tage später Stars Hollow und lässt eine traurige Rory zurück. Er zieht zu seinem Vater und ist alles andere als glücklich seine große Liebe Rory zu verlassen, findet jedoch keinen anderen Ausweg.


Doch lieber Yale!
Am Anfang der Staffel sieht noch alles danach aus, dass Rory in Harvard studieren wird. Sie bemüht sich eine tolle und einzigartige Bewerbung zu schreiben und besucht einen ehemaligen Harvard-Studenten. Doch Emily und Richard haben noch nicht aufgegeben und so werden Rory und Lorelai von ihnen zu einem Rundgang nach Yale eingeladen. Rory bekommt schließlich von allen Unis, an denen sie sich beworben hat, eine Zusage. Nun ist es wieder einmal Zeit, eine Pro und Contra-Liste zu schreiben. Nach einigen Tagen ist es entschieden: "Rory’s going to Yale!"


Quelle:http://www.myfanbase.de/index.php?mid=248&pid=3527

KleeneCaro
Administrator

Beiträge: 13.441

PM Schreiben

03.06.2007 10:50
RE: Teil 3: Die 3. Staffel – Zeit der Entscheidungen antworten


Wie in jeder der sieben "Gilmore Girls"-Staffeln gab es auch in der dritten Staffel Höhen und Tiefen. Wir stellen euch die zehn besten Szenen noch mal vor:


10. Das perfekteste Baby der Welt (#3.13 Babyalarm!)
Rory wird zum Kaiserschnitt von Sherry eingeladen. Doch das Kind will schon vorher auf die Welt und Rory ist die einzige, die jetzt Zeit hat. Zum Glück schafft es Christopher noch rechtzeitig zur Geburt seiner zweiten Tochter Gigi.

Zwischendrin werden Ausschnitte aus der Vergangenheit gezeigt. Lorelai bemerkt, dass sie schwanger ist und Christopher will ihr zur Seite stehen. Lorelai kommt jedoch einige Monate später alleine im Kreissaal an und gebärt Rory. Als Christopher und Lorelai sich wenig später ihre Tochter ansehen, ist sie das "perfekteste Baby der Welt".

Zurück in der Gegenwart bezeichnet Chris Gigi genauso wie Rory vor vielen Jahren und man merkt Lorelai direkt an, wie enttäuscht sie ist.


9.Trix und ihr Liebhaber (#3.15 Auf glattem Eis)
Auch Emily ist in dieser Staffel wieder in Hochform. Sie sieht Trix, Richards Mutter, küssend im Wohnzimmer. Doch es kommt noch besser. Trix' Liebhaber trägt einen lila Pyjama! Für Emily kommt dieses Ereignis gerade gelegen, denn Trix macht ihr das Leben immer wieder zur Hölle. So nutzt Emily ihr Wissen, um Trix zu necken und aus der Fassung zu bringen. Letztlich gewinnt Emily dadurch sogar ein bisschen Respekt bei ihrer Schwiegermutter.

Eine wunderbare, kleine Geschichte, die einem Emily mal wieder richtig sympathisch macht.


8. Lane und die Farbe lila (#3.04 Jugendsünden)
Na, wer hätte das gedacht? Lane kommt tatsächlich endlich einmal auf die Idee, sich von ihren Eltern loszulösen. Und besser hätte diese Idee echt nicht aussehen können. Sie will sich ihre Haare lila färben!

Endlich bekommen wir Lane mal wieder in Action zu sehen. So rennt sie z.B. einmal um den Block, da ihre Kopfhaut so sehr von dem Bleichungsmittel brennt, dass sie es kaum noch aushält. Wir bekommen außerdem endlich wieder einen Einblick in Lanes Liebesleben. Sie spricht das aus, was die Zuschauer schon längst wussten: Sie hat sich in Dave verliebt.

Noch eine Sache wird mal wieder deutlich. Während Lane Rory gesteht, dass sie sie um die Liebe zwischen ihr und Dean beneidet, schweigt diese. Deutlicher hätte Rory nicht ausdrücken können, dass sie noch jemand anderen im Kopf hat...


7. "Die Dusche" (#3.05 Ein verpatztes Date)
... Und dieser jemand kommt auch nicht gerade selten in der dritten Staffel zum Einsatz.

So hilft er Rory zum Beispiel das Wasser vom Rasensprenger ihres neuen Nachbarn abzustellen, was sie vorher vergeblich versucht hat. Als Rory ihm jedoch sagt, Dean würde jetzt kommen, stellt er das Wasser wieder an und verabschiedet sich mit einem süßen Lächeln. Den Jess hat's erwischt! Klar, dass Rory bei ihm nicht widerstehen kann!


6. Die Jahrgangsbeste (#3.21 Vatertag)
Es ist nur ein kleiner Moment, doch der bezaubert jeden. Lorelai schaut sich Rorys Jahrbuch an und schließlich kommt heraus, dass Rory die beste ihres Jahrgangs ist.

Lorelai ist wahnsinnig stolz und muss bis über beide Ohren grinsen. Das rührt jeden Gilmore Girls-Fan.



Quelle:http://www.myfanbase.de/index.php?mid=248&pid=3528

KleeneCaro
Administrator

Beiträge: 13.441

PM Schreiben

03.06.2007 10:51
RE: Teil 3: Die 3. Staffel – Zeit der Entscheidungen antworten


5. Mimi (#3.01 Schwere Entscheidung)
Lorelai betritt Lukes Laden, obwohl die beiden eigentlich immer noch Streit haben. Sie sei Mimi, eine neue Kundin, die einfach nur eine Tasse Kaffee möchte. Lorelai ist so fertig, dass sie jedoch einfach anfängt zu erzählen. Sie kann einem wirklich Leid tun. Aber zum Glück gibt es Luke, der sie tröstet und ihr versichert, dass sie es findet wird, das ganze Paket, das sie sich so sehr wünscht. Liebe und Sicherheit, wer wünscht sich das nicht?

Lorelai: "[...]. I really want it – the whole package."
Luke: "You’ll get it."
Lorelai: "How do you know?"
Luke: "I know."


4. Der schönste Kuss der dritten Staffel (#3.08 List und Tücke)
Eine meiner Lieblingsszenen aus der gesamten Gilmore Girls-Zeit: Rorys und Jess’ zweiter Kuss. Schöner hätte es kaum sein können!

Beide sind glücklich bis über beide Ohren und gestehen sich endlich ein, dass sie ineinander verliebt sind. Und dann dieser romantische Kuss! Was will man mehr?


3. Der Traum (#3.01 Schwere Entscheidung/# 3.17 In Schutt und Asche)
Als Lorelai eines Morgens in ihrem Haus aufsteht und sich in die Küche bewegt, steht Luke dort. Er bereitet ihr Frühstück und redet mit ihrem Bauch. Mit ihrem Bauch?! Ja, Lorelai ist schwanger mit Zwillingen und das von Luke! Am Ende verabschiedet er sich mit einem Kuss von Lorelai.

Ich glaube, jeder war verwirrt, als er diese Szene gesehen hat, und hat gleichzeitig aber auch gehofft, dass es irgendwann einmal wahr wird.

In der Folge # 3.17 In Schutt und Asche erzählt Lorelai Luke von dem Traum, als sie bei ihm übernachtet, weil in ihrer Wohnung Hotelgäste wohnen und sie kein Platz mehr hat. Mit einem Lächeln im Gesicht beginnt sie Luke ihren Traum zu erzählen, doch plötzlich bricht sie ab und verschweigt Luke den wundervollen Kuss. Was wäre gewesen, wenn er es erfahren hätte?


2. Tanzmarathon (#3.07 Tanzmarathon)
In Stars Hollow findet der alljährliche Tanzmarathon statt. Lorelai hat sich fest vorgenommen Kirk dieses Jahr endlich zu schlagen. Ihr Tanzpartner muss wegen seiner eifersüchtigen Frau absagen (eine echt lustige Szene) und so bleibt nur noch Rory, da auch Luke keine Lust hat.
Eine typischere Gilmore Girls- Folge gibt es nicht! Die Story ist nicht nur auf Lorelai und Rory fixiert, es gibt lustige wie auch dramatische Szenen und endlich mal wieder eine verrückte Aktion aus Stars Hollow.


1. Rorys Abschluss (#3.22 Ein starker Abgang)
Rory hat ihren Abschluss in der Tasche. Als beste Schülerin aus ihrem Jahrgang muss sie eine Rede halten und die ist wirklich großartig.

Rory: "Richard and Emily Gilmore are kind, decent, unfailingly generous people. They are my twin pillars without whom I could not stand. I am proud to be their grandchild. But my ultimate inspiration comes from my best friend, the dazzling woman from whom I received my name and my life's blood, Lorelai Gilmore."

Wer hat da keine Tränen in den Augen? Jedes Mal wenn ich diese Szene sehe, muss ich wirklich schwer schlucken und kann die Tränen kaum unterdrücken. Selbst Luke muss weinen.


Rory: "My mother never gave me any idea that I couldn't do whatever I wanted to do or be whomever I wanted to be. She filled our house with love and fun and books and music, unflagging in her efforts to give me role models from Jane Austen to Eudora Welty to Patti Smith. As she guided me through these incredible eighteen years, I don't know if she ever realized that the person I most wanted to be was her. [...] Thank you, Mom. You are my guidepost for everything."

Für mich ist diese emotionale Szene einfach DAS Highlight der dritten Staffel!


Julia J. - myFanbase

Quelle:http://www.myfanbase.de/index.php?mid=248&pid=3529

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de