Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Photobucket

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 766 mal aufgerufen
 Gilmore Girls Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
KleeneCaro
Administrator

Beiträge: 13.441

PM Schreiben

09.02.2007 09:11
Lorelai und die Liebe... antworten


In vielen Serien gibt es diese "Kriegen sie sich, oder kriegen sie sich nicht?"- Paare, die Millionen von Fans zum Schwärmen und Träumen bringen, aber auch für so manche schlaflose Nacht bei den mitfiebernden Zuschauern sorgen. Diese Paare bestehen in der Regel aus zwei Charakteren, zwischen denen es von Anfang an funkt und die füreinander bestimmt zu sein scheinen, die aber eben dies einfach nicht erkennen wollen. Die Fans fiebern von der ersten Sekunde an mit und warten sehnsüchtig darauf, dass diese beiden Charaktere endlich zueinander finden. Auch bei den Gilmore Girls gibt es ein solches "kriegen sie sich, oder kriegen sie sich nicht?"- Paar: Lorelai Gilmore und Luke Danes.


"Das ist nur Luke, Mum!"

Die meisten Fans wissen sicher noch genau, wie die Serie "Gilmore Girls" beginnt: eine in Winterjacke und Mütze gehüllte Lorelai wandert zielstrebig durch die Straßen von Stars Hollow - geradewegs zu Luke. Sofort wird deutlich, dass Luke der präsenteste Mann in Lorelais Leben ist: als Besitzer des örtlichen Diners versorgt er sie mit Kaffee, kocht für sie und bietet ihr einen Platz, an dem sie sich rundum wohl fühlt. Die Art, wie Lorelai und Luke in diesen ersten Szenen der Serie miteinander umgehen, lässt keinen Zweifel daran, dass sich die beiden schon eine ganze Weile kennen und gute Freunde sind. Lorelai muss um ihren Kaffee betteln, denn Luke weiß genau, dass sie schon mehr als eine Tasse des seiner Meinung nach ungesunden Gebräus intus hat. Man fragt sich gleich, ob zwischen den beiden mehr ist als nur Freundschaft. Eine erste Antwort auf diese Frage gibt die letzte Szene der Pilotfolge, in welcher Lorelai erstaunt und verlegen feststellt, dass Luke, nachdem er sich für einen Geschäftstermin rasiert und umgezogen hat, richtig gut aussieht.


Es gibt kaum eine Folge, in der Lorelai und Luke nicht mindestens eine gemeinsame Szene haben und so zeichnet sich vor den Augen der Fans das Bild einer besonderen Freundschaft. Am treffendsten hat es wohl Emily ausgedrückt, als sie feststellt, dass Luke in jeder von Lorelais Geschichten, in jedem besonderen Moment ihres Lebens, die männliche Hauptrolle spielt. Beispiele dafür lassen sich viele finden: es ist Luke, der Lorelai nach Richards Zusammenbruch ins Krankenhaus fährt, Lorelai ruft einzig Luke zu Hilfe, als ihr das Küken Stella entwischt, Luke ist bei Rorys Highschoolabschlussfeier dabei und es ist Luke, der bei Rorys Umzug nach Yale hilft.




Luke ist einfach immer für Lorelai da und weiß genau, was sie gerade braucht. Kaum das Lorelai auf Rorys Geburtstagsfeier feststellt, dass dringend neues Eis benötigt wird, steht Luke auch schon mit einem Beutel voller Eis vor der Tür. Sobald Lorelai in finanzielle Schwierigkeiten gerät, zögert Luke keinen Augenblick und bietet ihr soviel Geld an, wie sie braucht. So gibt er Lorelai, als ihr die Kosten für die Eröffnung des Dragonfly Inns über den Kopf zu wachsen drohen, ein Darlehen und rettet damit ihren Traum vom eigenen Hotel.


Lorelai weiß, dass sie sich immer auf Luke verlassen kann und betrachtet seine Fürsorge schon fast als eine Selbstverständlichkeit. Dies wird besonders deutlich, als sie Luke nach Rorys und Jess` Autounfall vorwirft, er würde sich zu sehr um seinen Neffen Jess kümmern, obwohl es doch seine Aufgabe sei, immer für sie und Rory da zu sein.


Luke ist Lorelais bester Freund und sie weigert sich lange Zeit beharrlich, mehr in ihm zu sehen. Immer wenn jemand, egal ob Rory, Emily oder Sookie, auf das Knistern zwischen den beiden Freunden eingeht, blockt Lorelai ab. Als Lorelai mit Luke zu Richard ins Krankenhaus fährt, fragt Emily, ob die beiden gerade ein Date gehabt hätten, worauf Lorelai mit einem drastischen "das ist nur Luke, Mum!" antwortet. Diese Szene bringt es auf den Punkt: Luke ist für Lorelai zunächst nur ein Freund, von dem sie ihre Grundnahrungsmittel Fast Food und Kaffee bekommt. Doch ganz so einfach ist es natürlich nicht…


Die Sache mit der Eifersucht

Im Laufe der Serie haben sowohl Lorelai als auch Luke wechselnde Partner und wenn die beiden wirklich nur Freundschaft füreinander empfinden würden, wäre ihnen das Liebesleben des jeweils anderen relativ egal - ist es aber nicht. Sowohl Lorelai als auch Luke reagieren immer wieder eifersüchtig auf die Liebschaften des jeweils anderen.

Als Lorelai einem Mann, den sie in Rorys neuer Schule Chilton kennen lernt, einen Korb gibt, kann Luke seine Erleichterung darüber nicht verbergen. Auch Lorelai reagiert eifersüchtig, als eine Mutter aus Chilton Interesse an Luke zeigt. Da diese Frau ihn aber letztlich nur nach dem Weg gefragt hat, tritt Lorelai mit ihrer Reaktion ganz schön ins Fettnäpfchen.


Lorelais Beziehung und Verlobung mit Max ist für Luke beinahe eine Qual. Als er die beiden frisch verliebt durchs verschneite Stars Hollow streifen und dabei heftig turteln sieht, steht Luke der Schmerz ins Gesicht geschrieben. Hätte Lorelai in diesem Moment Lukes traurigen Blick gesehen, hätte sie Max vielleicht schon viel eher in die Wüste, oder in diesem Fall in den Schneesturm, geschickt. Doch Luke spricht seine Gefühle nicht aus, er gibt nicht zu, dass er gegen die Hochzeit von Lorelai und Max ist. Stattdessen baut er für die beiden eine wunderschöne Chuppa und stellt sie in Lorelais Garten auf. Eine Chuppa ist ein jüdischer Traubaldachin, der das gemeinsame "Dach über dem Kopf" repräsentiert. Doch Lorelai und Max werden nie zusammen darunter vereint sein. Als sich Lorelai mit Luke über die wahre Liebe unterhält, während die beiden nebeneinander unter der Chuppa stehen(!), kommen Lorelai endgültig Zweifel an der Hochzeit und sie lässt Max sitzen. Als Luke davon erfährt, ist er überglücklich und spendiert seinen Gästen großzügig Kaffee.


Einige Zeit nach der Trennung von Max beginnt Lorelai mit einem Mann namens Alex auszugehen und lässt sich ihm zuliebe sogar von Luke das Angeln beibringen. Plötzlich scheint Luke nicht länger teilnahmslos mit ansehen zu wollen, wie Lorelai immer wieder mit anderen Männern ausgeht und beginnt seinerseits eine Beziehung mit der Anwältin Nicole, die eigentlich nicht sein Typ ist.

Lorelai und Nicole verstehen sich nicht wirklich gut. Nicole spürt sofort, dass da zwischen Luke und Lorelai etwas ist und auch Lorelai erweckt nicht gerade den Eindruck, als hätte sie Probleme damit, wenn sich Nicole einfach so in Luft auflösen würde. Doch bevor Nicole von der Bildfläche verschwindet vergeht noch eine ganze Zeit, denn auf einer Kreuzfahrt geben sie und Luke sich spontan das Ja-Wort. Zwar will Luke die überstürzte Ehe sofort wieder beenden, doch Nicole überredet ihn, bei ihr zu bleiben.


Als sich Nicole und Luke daraufhin gemeinsam ein Haus außerhalb von Stars Hollow kaufen und Lorelai dies erst Wochen später durch Zufall erfährt, ist sie tief verletzt. Plötzlich kommen Lorelai Zweifel daran, ob sie und Luke echte Freunde sind, wenn er ihr so eine wichtige Entwicklung in seinem Leben verschweigt. Doch dies scheint nicht der einzige Grund für ihre Enttäuschung zu sein. Auch wenn sie es nicht ausspricht, so lässt sich doch vermuten, dass Lorelai unglücklich darüber ist, dass eine andere Frau Luke "eingefangen" hat.

Letztlich stellt sich Lorelais Kummer jedoch als unbegründet heraus, denn Nicole und Luke sind alles andere als glücklich miteinander. Nach wie vor verbringt Luke die meiste Zeit in Stars Hollow (und damit bei Lorelai), statt bei seiner Frau Nicole im gemeinsamen Haus. Als Nicole auch noch fremdgeht, lässt sich Luke von ihr scheiden.



Von kleinen Momenten und großen Hindernissen

Wenn man alle Momente aufzählen wollte, in denen das Knistern zwischen Lorelai und Luke spürbar ist, würde das den Rahmen jedes Artikels sprengen. Immer wieder gibt es diese Augenblicke, in denen sich die beiden Freunde sehr nahe sind, in denen sie Spass miteinander haben oder dem anderen Dinge anvertrauen, die sie sonst niemandem sagen können. Wer erinnert sich nicht an die Szene, in der Luke der deprimierten Lorelai zur Aufheiterung einen Santa Burger macht oder an die Folge, in der Lorelai für Luke schicke Klamotten kauft und ihn völlig neu einkleidet?!


Zwei Szenen sind bei den Fans besonders beliebt und werden immer wieder diskutiert. Da wäre zum einen Lukes Gag-Hochzeitsantrag an Lorelai in der 1. Staffel. Mit der Frage "willst du mich heiraten" versucht Luke die wieder einmal plappernde Lorelai zum Schweigen zu bringen – und schafft dies auch. Für einen Moment stockt Lorelai der Atem und man wird das Gefühl nicht los, dass in diesem Witz bereits ein Körnchen Wahrheit steckt. Bei der anderen bemerkenswerten Szene handelt es sich um Lorelais Traum zu Beginn der 3. Staffel. Darin ist Lorelai mit Luke verheiratet und erwartet Zwillinge von ihm. Viele Fans sehen in dieser Szene weniger einen Traum, als eine Prophezeiung, als eine Vorausdeutung auf das, was noch kommt.


Das Lorelai und Luke zunächst einfach nicht zueinander finden, liegt nicht zuletzt an unglücklichen Zufällen, an unerwarteten Hindernissen und an schlechtem Timing. Als Lorelai und Luke ihre Freunde Sookie und Jackson bei deren erstem Date beobachten, will Luke Lorelai gerade ebenfalls zu einem Rendezvous einladen, als Mrs. Kim hereingestürmt kommt und nach Lane sucht. Chance vertan! Viele Folgen später brechen Lorelai und Luke gemeinsam in die Kirche ein, um die nervigen Glocken zu zerstören. Dabei streiten sich die beiden über Lukes Ehe mit Nicole und als Luke von Lorelai wissen will, warum sie wirklich so verletzt darüber ist, dass er mit Nicole zusammengezogen ist, setzt Lorelai gerade zu einem ehrlichen Geständnis an, als der Pfarrer hereinplatzt und die beiden unterbricht. Wieder nichts! Diese Zufälle ziehen sich durch 4 Staffeln und verlangen den Fans einiges an Geduld ab.

Luke sieht ihr Gesicht

Am Ende der 4. Staffel ist es dann endlich soweit: Lorelai und Luke beginnen miteinander auszugehen und küssen sich leidenschaftlich. Doch wie kam es dazu?


Nachdem Lorelai sich von dem Geschäftsmann Jason getrennt hat und Luke die unangenehme Erfahrung einer Scheidung über sich ergehen lassen musste, sind beide ziemlich deprimiert und zweifeln an ihrer Beziehungsfähigkeit. Als Lorelai im Scherz meint, sie bräuchten wohl beide Selbsthilfebücher zum Thema Liebesbeziehungen, nimmt Luke diesen Rat unerwartet ernst und kauft sich tatsächlich ein solches Selbsthilfebuch mitsamt Kassette.


Die Stimme auf der Kassette beginnt dem wenig begeisterten Luke spezielle Fragen zu stellen(frei zitiert):
Wessen Anruf kommt niemals Ungelegen? Siehst du ihr Gesicht?
Bei welchem Menschen fühlst du dich niemals einsam? Siehst du ihr Gesicht?
Wenn du verreist, wer könnte diese Reise noch angenehmer machen? Siehst du ihr Gesicht?
Wenn du unglücklich bist, wer heitert dich auf? Siehst du ihr Gesicht?
Wenn dir etwas Schönes im Leben widerfährt, mit wem teilst du die gute Nachricht? Siehst du ihr Gesicht?
Plötzlich entschlüpft Luke ein erstauntes "Wow" und in ihm erwacht die ultimative Erkenntnis. Er sieht jedes Mal nur ein Gesicht: das Gesicht von Lorelai Gilmore! Endlich fasst er sich ein Herz und bittet Lorelai, ihn auf die Hochzeit seiner Schwester Liz zu begleiten. Nach all den Jahren erleben Lorelai und Luke doch noch ihr erstes Date.


Dieses erste Rendezvous wird ein voller Erfolg und sowohl Lorelai als auch Luke erkennen, dass es da einen "Moment" zwischen ihnen gab. Lorelai ist über diese Entwicklung zunächst ein wenig verwirrt und beginnt - frei nach dem Motto ‚Liebe macht blind’ - ständig gegen irgendwelche Tische und Türen zu laufen.

Für einen kurzen Augenblick gerät die aufkeimende Beziehung noch einmal in Gefahr, als Jason wieder auftaucht und Lorelai zurückerobern will, doch am Ende macht Luke das Rennen und fordert Lorelai sanft auf, gefälligst still zu stehen, damit er sie küssen kann.

Rosa oder Blau?

Bevor Lorelai und Luke in Sachen Romantik so richtig durchstarten können, muss Luke erst einmal für einige Wochen nach Maine, um seiner Schwester Liz und seinem Schwager T.J. zu helfen, die sich bei einem Autounfall leicht verletzt haben.


Nach Lukes Rückkehr gibt es für das junge Paar jedoch kein Halten mehr und die beiden verleben eine schöne Zeit zusammen. Endlich erfahren wir auch, wie sich Lorelai und Luke damals kennen gelernt haben: es war einmal eine junge Lorelai, die auf Kaffeeentzug in Luke`s Diner gestürmt kam und händeringend nach ihrer "Droge" verlangte. Mit ihrem unaufhörlichen Geplapper ging sie dem Dinerbesitzer Luke ganz schön auf die Nerven und brachte ihn schließlich dazu, ihr sein Geburtsdatum zu verraten. Daraufhin riss Lorelai aus einer Zeitung die Seite mit den Horoskopen heraus und schrieb unter Lukes Sternzeichen Skorpion den Satz (frei zitiert): Du wirst heute eine nervige Frau kennen lernen. Gib ihr Kaffee und sie verschwindet. Dann gab sie Luke das Blatt und forderte ihn auf, es in seiner Brieftasche zu verstauen und zu behalten, da es ihm Glück bringen würde. Viele Jahre später gesteht Luke nun der gerührten Lorelai, dass er dieses Horoskop tatsächlich die ganze Zeit über in seiner Brieftasche aufbewahrt hat. Ein Liebesbeweis à la Luke. Im gleichen Atemzug teilt er Lorelai mit, dass es ihm wirklich ernst mit ihr ist. Lorelai lächelt daraufhin, antwortet aber nicht. Eben dies sollte sie später noch bereuen.




Nach ihrer ersten gemeinsamen Liebesnacht mit Luke taumelt eine schläfrige Lorelai, nur in einen von Lukes typischen Flanellhemden gehüllt und (natürlich) auf der Suche nach Kaffee, ins vollbesetzte Diner und macht damit die Beziehung von einer Sekunde auf die andere öffentlich.


Stars Hollow wäre nicht Stars Hollow (und Taylor Doose nicht Taylor Doose), wenn das neue Traumpaar nicht sogleich das Hauptthema einer gut besuchten Stadtversammlung werden würde. Da sowohl Lorelai als auch Luke bedeutende Persönlichkeiten in Stars Hollow sind und wirtschaftlich wichtige Geschäfte leiten, fürchten die Bewohner eine Spaltung der Stadt in zwei Lager, sollten sich Lorelai und Luke eines Tages trennen. Luke verspricht daraufhin, Stars Hollow freiwillig zu verlassen, sollten er und Lorelai mal auseinander gehen. Ein böses Omen?


Tatsächlich dauert es nicht lange, bis Lorelai und Luke in eine schwere Beziehungskrise geraten und Schuld daran sind – man hätte eigentlich Wetten darauf abschließen können – Emily und Richard.

Die beiden halten Luke für einen ungebildeten Hinterwäldler und lassen ihn dies auch deutlich spüren. Schließlich fordert Emily sogar Christopher, der gerade von seiner Frau Sherry verlassen wurde und sich alleine um seine kleine Tochter kümmern muss, auf, um Lorelai zu kämpfen. Emily vertritt die Ansicht, dass Christopher zwar nicht allzu viel taugt, aber aus einer guten Familie stammt und einen ausgezeichneten Stammbaum hat, was ihn automatisch zu einem besseren Ehemann macht als Luke. Na dann, willkommen im Mittelalter!


Luke ist mit der Situation überfordert und trennt sich erst einmal von Lorelai. Das sonst so aufgeweckte und lebensfrohe Gilmore Girl ist danach am Boden zerstört und verkriecht sich tagelang in ihr Bett. Weder Rory, noch Sookie oder wir Zuschauer, haben Lorelai schon jemals so verzweifelt gesehen. In einem Traum sieht Lorelai auf einer Kinoleinwand noch einmal den Moment, als Luke ihr gesagt hat, dass es ihm ernst mit ihr ist, woraufhin sie ihrem Film-Ich zuruft: "Sag etwas!" Doch wir kennen die Szene und wissen, dass Lorelai damals nichts gesagt hat.

Derweil spaltet sich Stars Hollow tatsächlich, wie prophezeit, in zwei Lager: alle Bürger, die mit Lorelai sympathisieren, tragen rosa Schleifen, während die Luke-Anhänger mit blauen Schleifen durch die Stadt laufen. Ausgedacht hat sich diesen Blödsinn ‚Mr. Unsensibel’ Taylor Doose persönlich.


Doch zumindest die zweite Drohung erfüllt sich nicht: Luke bleibt in Stars Hollow, wenngleich er mit seiner schlechten Laune alle seine Gäste (bis auf Kirk) vergrault. Während Lorelai still in sich hinein leidet, lässt Luke seinem Frust freien Lauf. Nachdem Rory ihrer Großmutter Emily jedoch ins Gewissen geredet hat, versucht diese ihren Fehler wieder gut zu machen und fordert Luke auf, sich mit ihrer Tochter zu versöhnen, da Lorelai nun einmal ihn und nicht Christopher (oder sonst wen) will. Luke lässt sich nicht zweimal bitten und nimmt die Beziehung mit Lorelai wieder auf.


"Luke, willst du mich heiraten?"

Am Ende der 5. Staffel wird Lorelai von ihrer ganzen Familie schwer enttäuscht und im Stich gelassen: Rory schmeißt die Uni, während Richard und Emily ihre Enkelin bei sich aufnehmen, statt sie von ihrer Entscheidung, wie mit Lorelai vereinbart, abzubringen.

In dieser Situation gibt es nur noch einen Menschen, der für Lorelai da ist, der ihr seine Unterstützung zusagt und sie zu trösten versucht: Luke. So beendet Lorelai die 5. Staffel mit der Frage aller Fragen: "Luke, willst du mich heiraten?"




Quelle:myfanbase

KleeneCaro
Administrator

Beiträge: 13.441

PM Schreiben

09.02.2007 09:16
RE: Lorelai und die Liebe... antworten


Lorelai und die Liebe: Christopher Hayden

Wie sagt man so schön? Die erste große Liebe vergisst man nie. Genauso ist es auch bei Lorelai, die mit ihrer Jugendliebe Christopher schon immer eine ganz besondere Verbindung hatte.


Die Vorgeschichte

Lorelai und Christopher waren als Teenager ein Paar und träumten davon, nach der Highschool gemeinsam durch Europa zu reisen. Die beiden wollten sich von ihren reichen und konservativen Familien lösen und ihr eigenes Leben führen. Doch alles kam anders, als Lorelai mit sechzehn schwanger wurde. Richard und Emily verlangten daraufhin, dass Christopher und Lorelai heiraten und Christopher war tatsächlich damit einverstanden, doch Lorelai wußte, dass ihr Freund noch nicht reif genug ist, um schon Ehemann und Vater zu sein. Deshalb entschied sie sich, ihn zu verlassen und ihre Tochter Rory alleine großzuziehen. Christopher ging dennoch nicht, wie von seinen Eltern geplant, aufs College, sondern hatte ständig wechselnde Jobs. Zu Lorelai und Rory hielt er nur unregelmäßig Kontakt.


Christophers Rückkehr

Seinen ersten Auftritt in der Serie hat Christopher in der Episode 1.15 "Sex mit dem Ex", als er überraschend in Stars Hollow auftaucht. Während Rory ganz aus dem Häuschen ist, weiß Lorelai nicht, was sie von diesem Besuch halten soll, denn auf der einen Seite fühlt sie sich sofort wieder von Christopher angezogen, doch andererseits kennt sie seine Unzuverlässigkeit nur allzu genau. Obwohl Christopher allen von seiner neuen Firma vorschwärmt, die angeblich so gut läuft, ist seine Kreditkarte gesperrt, als er Rory ein teures Wörterbuch kaufen will. Schließlich kommt es bei einem großen Familienessen zum Eklat: Christophers Eltern geben Lorelai die Schuld daran, dass Christopher nie auf dem College war und nichts aus sich gemacht hat. Lorelai und Christopher fühlen sich nach all den Vorwürfen wieder wie Teenager – und schlafen miteinander.

Gleich danach bereut Lorelai diese unüberlegte Aktion jedoch, zumal sie dafür Luke versetzt hat, mit dem sie das Diner renovieren wollte. Christopher macht Lorelai dann auch noch einen Heiratsantrag, doch sie erklärt ihm, dass er noch nicht reif für eine Familie ist und erst einmal sein eigenes Leben in den Griff bekommen muss. Am Ende fährt Christopher auf seinem Motorrad davon, aber es wird klar, dass man ihn nicht zum letzten Mal gesehen hat, denn Lorelai gesteht Rory, dass sie Christopher wohl immer lieben wird und die Hoffnung auf ein Happy End mit ihm noch nicht aufgegeben hat.

Schlechtes Timing

Bei seinem nächsten Besuch in Stars Hollow in der Episode 2.06 "Emily in Nöten" hat sich Christopher merklich verändert: statt eines Motorrads, fährt er nun ein sicheres Familienauto und hat endlich einen regelmäßigen Job. Außerdem erweist er sich zum ersten Mal als zuverlässiger Vater und begleitet Rory zu ihrem Debütantinnenball. Lorelai ist ehrlich beeindruckt von Christophers Wandlung. Sie hat das Gefühl, als sei er endlich bereit für (s)eine Familie, doch als sie ihn bittet, länger in Stars Hollow zu bleiben, erlebt sie eine böse Überraschung: Christopher hat eine neue Freundin namens Sherry, zu der er zurück muss. Die nächste Episode, in der Christopher zu sehen ist, trägt dann auch passenderweise den deutschen Titel "Schlechtes Timing", denn ein eben solches scheint Lorelais und Christophers Problem zu sein. Ausgerechnet jetzt, wo Christopher sein Leben im Griff hat und sich Lorelai eine Beziehung mit ihm vorstellen kann, ist er mit einer anderen Frau zusammen. Prompt kommt es zwischen Lorelai und Christopher zum Streit und die beiden brechen den Kontakt zueinander ab.


Erst als Rory bei einem Autounfall leicht verletzt wird (Ep. 2.19 "Nachhilfe"), kommt es zwischen Lorelai und Christopher zur Versöhnung. Noch in der Nacht des Unfalls fährt Christopher nach Stars Hollow und scheint es nicht gerade eilig damit zu haben, zu seiner Freundin Sherry zurückzukehren. Es dauert auch nicht lange und Christopher taucht erneut in Stars Hollow auf, nur um dabei zu sein, als Rory der Gips vom Arm entfernt wird (Ep. 2.22 "Herzschmerz"). Zwischen Lorelai und Christopher wird es nun richtig ernst: die beiden beschließen, es noch einmal miteinander zu versuchen. Sowohl Rory, als auch Richard und Emily, sind mehr als erfreut darüber, doch das Glück ist nur von kurzer Dauer, denn Christopher erhält die Nachricht, dass Sherry schwanger ist. Da Christopher für sein zweites Kind ein besserer Vater sein will, als er es jemals für Rory war, kehrt er schweren Herzens zu Sherry zurück. Lorelai ist am Boden zerstört und reagiert nicht auf Christophers zahlreiche Anrufe. Schließlich teilt sie ihm mit, dass es ihr im Moment einfach zu weh tut, ihn zu sehen und so bricht der Kontakt erneut ab.

Als Sherry jedoch in den Wehen liegt und Christopher nicht zu erreichen ist, kommen Lorelai und Rory ihr überraschend zur Hilfe (Ep. 3.13 "Babyalarm"). So schließen Lorelai und Christopher, der gerade noch rechtzeitig zur Geburt eintrifft, zwar Frieden, doch als Lorelai Christophers neugeborene Tochter Gigi ansieht, erkennt man in ihren Augen, wie schmerzhaft es für sie ist, dass der Vater ihrer Tochter nun eine neue Familie hat.

Da sich Christopher in der Folgezeit ganz seiner neuen Familie und seiner Karriere widmet, hat er wieder nur wenig Kontakt zu Lorelai und Rory. In der 4. Staffel sieht man ihn kein einziges Mal und auch erwähnt wird er kaum.

A Neverending Story?

Gerade als es zwischen Lorelai und Luke ernst wird, taucht Christopher jedoch wieder im Leben der Gilmore Girls auf: Sherry hat ihn verlassen und er muss sich nun ganz alleine um Baby Gigi kümmern (Ep. 5.06 "Tanz der Hormone"). Obwohl sich Christopher zuletzt kaum bei ihr gemeldet hat, fährt Lorelai sofort zu ihm, um ihm mit Gigi zu helfen. Als Rory davon erfährt, sucht sie ihren Vater auf und verlangt von ihm, sich von Lorelai fern zu halten, da diese nun mit Luke zusammen ist. Trotzdem nimmt Christopher nur wenig später eine Einladung von Lorelai zum Essen an (Ep. 5.09 "Auf Männerfang"). Lorelai versichert ihrer Tochter jedoch, dass Christopher die Beziehung zu Luke nicht zerstören kann und auch Luke selber scheint Christophers Auftauchen gelassen zu sehen. Wie sich dies noch entwickeln wird, bleibt abzuwarten.

Sicher ist, dass Christopher als Rorys Vater immer eine Rolle in Lorelais Leben spielen wird. Christopher ist der Mann, den Emily und Richard am liebsten an Lorelais Seite sehen würden und er wird immer Lorelais erste große Liebe bleiben...




Quelle:myfanbase

KleeneCaro
Administrator

Beiträge: 13.441

PM Schreiben

09.02.2007 09:26
RE: Lorelai und die Liebe... antworten


Lorelai und die Liebe: Max Medina

Max Medina ist Rorys Lehrer und dürfte den meisten Fans noch sehr gut in Erinnerung sein. Lorelai und er hatten eine sehr wilde und romantische Beziehung, und wären beinahe vor dem Traualtar gelandet. Doch dann kam alles anders...


Wie alles begann

Zur ersten Begegnung zwischen Lorelai und Max kommt es in der Episode 1.04 "Mit Pauken und Trompeten", als Lorelai einen Elternabend an der Chilton-Highschool besucht. Der Lehrer Max ist sofort fasziniert von der lebhaften Lorelai, die so völlig anders ist als die ernsten und konservativen Mütter, mit denen er sonst zu tun hat. Spätestens als Lorelai dem Schuldirektor Charleston ordentlich die Meinung geigt, nachdem Rory wegen Zuspätkommens von einer Prüfung ausgeschlossen wurde, ist das Interesse von Max geweckt.

Schon in der Episode 1.05 "Katzenjammer" versucht er, Lorelai zu einem Date zu überreden, doch sie zögert zunächst, da sie Rorys Leben nicht kompliziert machen will, indem sie mit einem ihrer Lehrer ausgeht. Doch schließlich erkennt Lorelai, dass ihr Max sehr sympathisch ist und er zumindest eine Chance verdient hat. Das geplante Date fällt jedoch ins Wasser, da sich Lorelai an dem Abend um ihre Nachbarn Babette und Morey kümmern muss, deren heißgeliebter Kater gestorben ist. Danach schaffen es Lorelai und Max zunächst nicht mehr, sich zu verabreden und die Romanze droht schon zu scheitern, noch bevor sie begonnen hat, als den beiden der Zufall zu Hilfe kommt: Max` Auto bleibt während eines Schneesturms ausgerechnet in Stars Hollow liegen (Ep. 1.08 "Schneechaos").

Lorelai und Max nutzen die Gunst der Stunde und machen sich im verschneiten Stars Hollow einen schönen Abend. Die beiden kommen sich sehr nahe und wären sich womöglich noch näher gekommen, wenn nicht plötzlich die von Liebeskummer geplagte Lane Zuflucht bei Lorelai gesucht hätte.

Nach diesem, trotz der Unterbrechung durch Lane, gelungenen Abend, sind Lorelai und Max ein Paar und genießen jede freie Minute zusammen. Doch es dauert nicht lange bis die ersten dunklen Wolken aufziehen...

Die erste Trennung

Für Lorelai ist die Beziehung mit Max die erste ernsthafte Beziehung seit Rorys Geburt. Zwar hatte Lorelai immer mal wieder Dates, aber mit keinem dieser Männer war es ihr ernst und auch Rory hatte nie etwas mit diesen Männern zu tun. Max jedoch will wirklich Teil von Lorelais Leben sein und bemüht sich, auch Rory näher kennenzulernen. Lorelai überfällt daraufhin die Panik. Sie beschließt, sich von Max zu trennen, mit der Begründung, dass Rory dabei sei, sich zu sehr an Max zu gewöhnen und dann am Boden zerstört sein könnte, wenn es zwischen Lorelai und Max doch nicht klappt. In Wahrheit aber hat Lorelai selber Angst, sich zu sehr an Max zu gewöhnen und sich zu sehr in ihn zu verlieben. Ausgerechnet am Elterntag an der Chilton-Highschool zettelt Lorelai einen Streit mit Max an, nur um ihn danach öffentlich zu küssen, was Max fast seinen Job kostet. Die beiden trennen sich daraufhin tatsächlich und Lorelai ist am Boden zerstört, denn sie muss sich eingestehen, dass sie vielleicht die Liebe ihres Lebens verloren hat.


Die Versöhnung

Als sich Rory und Dean ebenfalls trennen, erkennt Lorelai, dass sie noch immer nicht über Max hinweg ist und fährt spontan zu ihm. Obwohl es sofort wieder kräftig funkt, beschließen die beiden, es langsam angehen zu lassen und erst einmal nur regelmäßig zu telefonieren (Ep. 1.17 "Tal der Tränen"). Nach einer Weile beginnen Lorelai und Max dann, wieder richtig miteinander auszugehen und alles sieht nach einem Happy End aus.

Verliebt, Verlobt, Vorbei

In der Episode 1.21. "Alte Liebe, neues Glück" macht Max Lorelai während eines Streits spontan einen Heiratsantrag. Lorelai ist verwirrt, denn mit so einer Reaktion hatte sie nun überhaupt nicht gerechnet und außerdem gehören für sie zu einem richtigen Heiratsantrag Musik, Kerzen und tausend gelbe Margeriten. Max macht seinen Fehler prompt wieder gut und schickt Lorelai tausend gelbe Margeriten ins Independence Inn. Am Telefon sagt er ihr, dass er sie liebt und sie sich Zeit nehmen soll, über seinen Antrag nachzudenken. Lorelai nimmt sich diese Zeit – und sagt schließlich ja!(Ep. 2.01 "Der Antrag") Sookie stürzt sich sofort mit Begeisterung in die Hochzeitsvorbereitungen und auch Rory ist überglücklich, denn sie mag Max und kann ihn sich gut als ihren Stiefvater vorstellen, doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!

Als Max schon mal auf Probe für ein Wochenende bei den Gilmore Girls einzieht, beginnt Lorelai sich unbehaglich zu fühlen (Ep. 2.03 "Kalte Füße"). Sie ist es nicht gewohnt, einen Mann im Haus zu haben und es gefällt ihr gar nicht, dass sich Max in die Erziehung von Rory einmischt. Lorelai wird bewußt, dass sie noch gar nicht darüber nachgedacht hat, welche Rolle Max in Zukunft in ihrem und Rorys Leben spielen soll.


Auf Lorelais Jungesellinnenabschied erzählt Emily, dass sie vor ihrer Hochzeit mit Richard immer nachts heimlich ihr Hochzeitskleid angezogen und sich dabei sehr geborgen gefühlt hat. Lorelai erkennt, dass sie nicht das Bedürfnis hat, heimlich ihr Hochzeitskleid anzuziehen und sich nicht so geborgen fühlt. Nach Gesprächen mit den beiden anderen Männern in ihrem Leben, Christopher und Luke, trifft Lorelai eine Entscheidung: nur wenige Tage vor der Hochzeit macht sie sich mit Rory aus dem Staub und serviert Max ziemlich kalt ab. Hier zeigt sich, dass Lorelai in solchen Dingen nicht sehr geschickt und nicht sehr feinfühlig ist.


Unerwartetes Wiedersehen

Nach der geplatzten Hochzeit verschwindet Max erst einmal von der Bildfläche. Erst in der Episode 3.16 "Aus der Traum" kommt es zu einem Wiedersehen zwischen Lorelai und Max, als sie sich zufällig in einer Apotheke in Hartford begegnen. Lorelai ist verwirrt darüber, dass Max so nett zu ihr ist, scheinbar hat er die unsensible Trennung überwunden. Als die beiden sich auf der 200-Jahr-Feier der Chilton-Highschool erneut begegnen, kommt es jedoch zu einem Kuss und Max muss gestehen, dass er wohl doch noch nicht über Lorelai hinweg ist. Wenig später, in der Episode 3.19 "Eine wilde Nacht", bittet Max Lorelai darum, sich in Zukunft von ihm fernzuhalten, da er immer noch Gefühle für sie hat, aber genau weiß, dass sie nicht das selbe für ihn empfindet und es für die beiden keine gemeinsame Zukunft gibt.

Damit ist das Kapitel Max wohl endgültig abgeschlossen.




Quelle:myfanbase

KleeneCaro
Administrator

Beiträge: 13.441

PM Schreiben

09.02.2007 09:34
RE: Lorelai und die Liebe... antworten


Lorelai und die Liebe: Jason Stiles

So richtig warm wurden die Fans nie mit Jason "Digger" Stiles, Lorelais Freund in der 4. Staffel. Jason war Richards Geschäftspartner und einige Zeit ihr zunächst heimlicher Freund.


Aller Anfang ist schwer

Man kann bei Lorelai und Jason nicht gerade von Liebe auf den ersten Blick sprechen. Die beiden kennen sich bereits seit ihrer Jugend, denn Jason ist der Sohn von Richards Chef Floyd Stiles. Lorelai und Jason waren als Teenager sogar zusammen im Ferienlager, wo sich Jason – wie aus Erzählungen hervorgeht – nicht immer sehr geschickt verhalten hat und eher unbeliebt war.

Nachdem Richard gekündigt und seine eigene Firma gegründet hat, taucht Jason überraschend bei ihm auf und bittet ihn, als Partner in der neuen Firma einsteigen zu dürfen. Jason will sich so von seinem Vater Floyd lossagen und ihm einen Denkzettel verpassen. Richard, der großen Groll gegen Floyd hegt, läßt sich schnell für die Idee begeistern und macht Jason zu seinem Partner. Emily dagegen hält Jason für einen undankbaren Emporkömmling, der seinem eigenen Vater heimtückisch in den Rücken fällt. Emilys Abneigung gegen Jason spielt in dessen Beziehung zu Lorelai eine wichtige Rolle.

Als Emily eine Feier für Richards Klienten plant, macht Jason ihr einen Strich durch die Rechnung und lädt die Herrschaften stattdessen zu einem Ausflug nach Atlantic City ein. Lorelai, die zu dieser Zeit in Geldnöten steckt und die Feier ausrichten sollte, stellt Jason daraufhin zur Rede und spricht ihn immer wieder provozierend mit seinem früheren Spitznamen "Digger" an. Jason allerdings ist beeindruckt, wie gut sich Lorelai seit der Teenagerzeit entwickelt hat und lädt sie zum Essen ein. Obwohl Lorelai durchaus zugeben muss, dass es etwas reizvolles hätte, mit dem neuen Erzfeind ihrer Mutter auszugehen, lehnt sie die Einladung ab.

Emily ist schuld

Jason läßt jedoch nicht locker und versucht Lorelai mit zahlreichen Anrufen und Geschenken umzustimmen. Gerade, als er kurz davor ist aufzugeben, kommt ihm Emily ungewollt zu Hilfe. In der Episode 4.09 "Kleine Geheimnisse" erfährt Emily, dass sich Richard seit 39 Jahren heimlich einmal im Jahr mit seiner Jugendliebe Pennilyn Lott zum Essen trifft. Emily ist zutiefst verletzt und gibt Lorelai die Schuld an dem Dilemma, da diese sich mit Pennilyn unterhalten hat. Lorelai ist darüber so wütend, dass sie Jasons Einladung zum Essen annimmt.

Das erste Date verläuft zunächst jedoch alles andere als optimal, denn Jason hat im Restaurant einen separaten Raum reserviert, während Lorelai lieber bei den anderen Gästen sitzen würde. Doch als Lorelai den erstaunten Jason schließlich in einen Supermarkt schleppt, um etwas Essbares aufzutreiben, läßt er sich darauf ein und verschafft sich sogar Zutritt zum Lager, damit Lorelai ihre Lieblingschips bekommt. So wird der Abend doch noch zu einem Erfolg und es ist zu erkennen, dass Jason tatsächlich bereit ist, sich auf Lorelais Verrücktheiten einzulassen.


Schlüssel und Geheimnisse

Die Romanze zwischen Lorelai und Jason entwickelt sich zunächst recht gut, allerdings besteht Lorelai darauf, die Beziehung vor Emily und Richard geheimzuhalten. Nur Lorelais engste Freunde und natürlich Rory wissen Bescheid, was nicht ganz unkompliziert ist. Da Jason Lorelai wegen der Geheimniskrämerei nicht mit zu offiziellen Veranstaltungen nehmen kann, läßt er sich von anderen Frauen begleiten, woran Lorelai doch etwas zu knabbern hat. Dennoch ist sie nicht bereit, die Beziehung publik zu machen, da sie sich sicher ist, dass Emily und Richard kein Verständnis hätten.

Die Beziehung von Lorelai und Jason scheint sich zu festigen, als Jason der zu Tränen gerührten Lorelai den Schlüssel zu seiner Wohnung überreicht und damit deutlich macht, dass er es wirklich ernst meint.


Ein unrühmliches Ende

Lorelai und Jason hätten vielleicht die Chance auf ein gemeinsames Happy End gehabt, wären da nicht ihre lieben Eltern gewesen. Bei einem Abendessen im Hause Gilmore läßt Jasons Vater Floyd die Bombe platzen und verkündet, dass Lorelai und Jason ein Paar sind. Er hat die beiden heimlich von einem Detektiv beschatten lassen. Gleichzeitig droht Floyd damit, Richard und Jason zu verklagen, da diese angeblich Klienten von ihm abgeworben haben. Um seine Karriere zu retten, verbündet sich Richard schließlich mit Floyd und bootet Jason aus. Zunächst hält Lorelai zu Jason, doch als dieser nun seinerseits droht, Richard zu verklagen, trennt sich Lorelai von ihm. Sie kann nicht mit einem Mann zusammen sein, der ihren Vater verklagt! Ob das wirklich der einzige Grund ist oder ob Lorelai einfach erkannt hat, dass Jason nicht der Richtige ist, sei dahingestellt.

Wie schon zu Beginn der Beziehung, als Lorelai erst nicht mit ihm ausgehen wollte, gibt Jason auch jetzt nicht sofort auf, sondern nistet sich im neu eröffneten Dragonfly Inn ein, um Lorelai zurückzugewinnen. Doch Lorelai hat sich bereits für einen anderen Mann entschieden: für Luke. Mit einem Trick gelingt es Sookie und Michel, den "Störenfried" Jason aus dem Hotel zu locken.

Danach verschwindet Jason von der Bildfläche und wir erfahren nicht, was aus ihm geworden ist. Auch seine Klage gegen Richard kommt nicht mehr zur Sprache. Die meisten Fans sind aber wohl einfach zu glücklich über das Traumpaar Lorelai und Luke, um Jasons spurloses Verschwinden wirklich zu registrieren.




Quelle:myfanbase

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de