Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Photobucket

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 182 mal aufgerufen
 King of Queens Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
KleeneCaro
Administrator

Beiträge: 13.441

PM Schreiben

04.02.2007 13:08
Interessantes antworten



- Kevin James und Gary Valentine, in der Serie Cousins, sind im wirklichen Leben Brüder.
- Anne Meara, in der Serie als Spences Mutter Veronica zu sehen, ist im wirklichen Leben verheiratet mit Jerry Stiller.
- Ben Stiller hat in der Folge „Psychokisten“ einen Gastauftritt, in dem er Arthur Spooners Vater spielt. Arthur wiederum wird von Ben Stillers Vater Jerry Stiller dargestellt.
- Für die erste Folge, die ein Jahr vor der zweiten als Pilotfilm produziert wurde, mussten die Szenen mit Arthur nochmals gedreht werden, da dieser in der ersten Version von Jack Carter gespielt wurde.
- Es gibt mehrere Überschneidungen zwischen King of Queens und Alle lieben Raymond, d. h. beide spielen im selben „Serienuniversum“. Beide wohnen im gleichen Viertel und treffen sich auch ab und an.
- Kevin James’ Ehefrau Steffiana De La Cruz hat mehrere Gastauftritte als Nagelpflegerin von Carrie. Es gibt in der Serie auch Andeutungen, so antwortet Doug auf die von Carrie gestellte Frage „Wer ist deine?" (Traumfrau) mit: „Ich schätze, ich nehme deine Nagelpflegerin.“ Ebenso nennt Carrie "Rico" mit dem erotischen Akzent.
- Leah Remini ist mit Angelo Pagan verheiratet, der in der Serie ab und zu eine Gastrolle spielt, zum ersten mal in Folge 23 "Endlich allein" als Kunde in der Pizzeria, aber auch längere Parts, beispielsweise als "Rico" (Arbeitskollege von Doug Heffernan)
- Nick Bakay ist Produzent und Autor mancher Folgen. Er ist auch bekannt als die Stimme von dem Kater Salem Saberhagen in der Sitcom „Sabrina – total verhext!“, von der er auch Produzent und Autor ist.
- Die 9. Staffel läuft seit Dezember 2006 auf CBS; wann eine Deutschlandausstrahlung erfolgt, steht noch nicht fest.
- Kevin James wurde 2006 als bester Hauptdarsteller in einer Comedy-Serie für den amerikanischen Film- und Fernsehpreis Emmy nominiert. Dieser ging aber an Tony Shalhoub, alias Adrian Monk, für die Titelrolle in der Fernsehserie „Monk“ (siehe auch: Emmy-Verleihung 2006).
- Da The King Of Queens immer noch nach einer so langen Laufzeit sehr erfolgreich ist, wäre eine zehnte Staffel möglich gewesen, jedoch lehnte Remini eine weitere Staffel ab.
- Nach der 8. Staffel stieg Sullivan für ihre eigene Serie aus. Diese erwies sich jedoch als ein totaler Flop.
- Sarah Spooner wurde nur nach wenigen Folgen aus den Drehbüchern gestrichen, da der Fernsehsender keine Definition für diese Person aufbringen konnte und das Budget damals zu knapp war für eine weitere Rolle.

Quelle:wikipedia

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de